Lebensglück

Das Ende der Männlichkeit

Das Ende der MännlichkeitWie ist es heutzutage eigentlich um die Männlichkeit der (insbesondere jüngeren) Männer bestellt?

Während langer Zeit mussten die lieben Frauen um ihre Werte und ihre Akzeptanz kämpfen. Und sie müssen es zum Teil heute noch, da sie in gewissen Bereichen immer noch benachteiligt sind (z.B. bei den Löhnen). Aber grundsätzlich hat sich die Rolle der Frau in den letzten 2-3 Jahrzehnten massiv verändert resp. verbessert. Insbesondere hat das klassische Hausfrauenmodell langsam aber sicher ausgedient.

Doch wie ist es eigentlich um die Männlichkeit bestellt?

Ist das Ende der Männlichkeit gekommen? Hier mal einige Zahlen, die (mich zumindest) nachdenklich stimmen:

– fast jede 2. Ehe wird geschieden

Dies hat zur Folge, dass die Söhne häufig bei der Mutter aufwachsen und sie infolge des abwesenden Vaters die männlichen Werte gar nicht mehr mitbekommen. In den USA gelingt es gemäss einer Studie nur gerade 15% der Väter, nach der Trennung zu ihren Söhnen eine enge Bindung aufrechtzuerhalten.

– die Mädchen arbeiten “vaterlos” besser an ihrer Bildung als die Jungen

Gemäss einer Umfrage schneiden die Mädchen in der Schule besser ab als die Jungen. Das Risiko, dass Mädchen ein Schuljahr wiederholen müssen ist überall kleiner. read more »

Gesundheit

Stress erfolgreich managen

Die “fight or flight” Reaktion

Stress erfolgreich managenDass unser Körper auf Belastungssituationen überhaupt so stark mit Stresssymptomen reagiert, ist evolutionsbedingt. Im Vergleich zur heutigen Zeit war der Mensch in der Steinzeit praktisch nur in einer Situation von Stress betroffen. Nämlich dann, wenn er auf einen Mammut, Löwe oder ein anderes gefährliches Raubtier traf. Dann musste er jeweils in Sekundenbruchteilen entscheiden, ob er nun fliehen oder kämpfen sollte (“fight or flight”). Es ging in solchen Situationen also um das nackte Überleben.

Diese Zeiten sind Gott sei dank vorbei, insofern in unserer Zeit das Leben meist nicht mehr auf dem Spiel steht. Dies ist dem Körper aber so ziemlich egal, er reagiert auch in nicht lebensbedrohlichen Situationen auf vergleichsweise harmlose Anforderungen mit der Ausschüttung grosser Mengen an Hormonen (Adrenalin und Noradrenalin). Und da wir heute tagtäglich mit sehr vielen verschiedenen Anforderungen konfrontiert sind, erleben wir mehrmals täglich Stress. Es ist also paradox. Obwohl die meisten Menschen (zumindest in der westlichen Welt) nicht mehr wirklich um’s Überleben kämpfen müssen, sind wir trotzdem viel gestresster, als es in der Steinzeit noch der Fall war… read more »

Entspannung

Neue Entspannungskurse

Einführungskurse und Grundkurs Progressive Muskelentspannung  (PMR)

yoga mats

Möchtest du dich wieder mal so richtig entspannen?

Oder willst du allgemeine Entspannungstechniken kennen lernen, die du mühelos in den Alltag integrieren kannst?

Dann habe ich eine gute Nachricht für dich (zumindest wenn du in der Region Bern wohnst):

 

Ab Juni 2015 biete ich Einführungskurse (1.5 Std) für Progressive Muskelentspannung in der Stadt Bern an. Zusätzlich lernst du ein paar einfache, allgemeine Entspannungsmethoden kennen, die sich mühelos in den Alltag integrieren lassen.

Hier findest du die Details zum Kurs (klicken)

Ende September 2015 findet zudem ein Grundkurs für Progressive Muskelentspannung statt (6 x 1 Std.). Dort lernst du diese und andere Entspannungsmethoden selbständig anzuwenden.

Details dazu findest du hier (klicken)

Es würde mich freuen, dich in einer meiner Kurse begrüssen zu dürfen!

Bis dahin – respektive sowieso – alles Liebe 🙂

Michael

.

Beziehungen Lebensglück

Selbstachtung in Beziehung verloren?

Kürzlich bin ich wieder auf die “Bill of Rights” von Virginia Satir gestossen. Sie sind ein wahrhaftiges Manifest der Selbstachtung und des Selbst-bewusst-seins bezüglich all deiner Beziehungen. Ich habe sie mir gleich an den Wandschrank geklebt und ich lade dich dazu ein, dasselbe zu tun! 🙂

Selbstachtung in Beziehung verloren? Dann lies hier die

Selbstachtung in Beziehung verloren“Bill of Rights” von Virginia Satir:

1. Ich brauche keine Schuldgefühle zu haben, bloß weil das, was ich tue, sage, denke oder fühle, einem anderem nicht gefällt.

2. Ich darf wütend sein und meine Wut ausdrücken, solange ich dabei nicht mein Augenmaß verliere.

3. Ich muß nicht die volle Verantwortung für Entscheidungen auf mich nehmen, sofern auch andere für die Entscheidungen mitverantwortlich sind.

4. Ich habe das Recht “Ich verstehe das nicht” zu sagen, ohne mir dabei blöd vorkommen oder Schuldgefühle haben zu müssen.

5. Ich habe das Recht, “Ich weiß es nicht” zu sagen. read more »

Erfolg Lebensglück

Wie entscheide ich richtig?

Wie entscheide ich richtig

Entscheidungen, Entscheidungen… Täglich müssen wir welche treffen. Doch wie entscheide ich richtig, wenn ich mir nicht sicher bin? Wenn ich zwischen zwei oder mehreren scheinbar fast gleich guten Varianten entscheiden muss?

Es gibt natürlich X-Möglichkeiten, nach welchen Kriterien du Entscheidungen treffen kannst. Und du kannst mir glauben, ich habe schon fast alles ausprobiert; manches erfolgreich, manches weniger… Hier soll es natürlich nicht um die ganz banalen Dinge gehen (wie: “welche Sorte Yoghurt soll ich nun kaufen?”), sondern ich meine damit schon Entscheidungen von einer gewissen Tragweite.

Eines vorweg: Du kannst nur in den seltensten Fällen ganz sicher sein, ob deine Entscheidungen zu 100% richtig sind. Aber was ist schon “richtig” oder “falsch”. In vielen Fällen wird sich dies erst im Nachhinein herausstellen, was für dich – ganz subjektiv gesehen – richtig war oder nicht.

Doch wenn du dich mal für etwas entschieden hast, dann solltest du read more »

Lebensglück

Als ich mich selbst zu lieben begann…

Als ich mich selbst zu lieben begann“Gastartikel” von Charlie Chaplin: Auszug aus seiner Rede zu seinem 70. Geburtstag

Liebe schenken und Liebe empfangen funktioniert schlecht, wenn du dich selbst nicht liebst (siehe dazu auch Lebensweisheit Nr. 10 in diesem Blogartikel). Die Rede von Charlie Chaplin ist wohl eine der besten und wertvollsten zum Thema Selbstliebe, die es gibt! Ich finde keine besseren Worte, deshalb kommt an dieser Stelle ausnahmsweise mal ein Originaltext. Tue dir einen Gefallen und lies ihn, auch wenn du ihn schon kennen oder/und dich selbst schon genügend lieben solltest. Drucke ihn am besten gleich aus und häng ihn dir über dein Bett! 🙂

Also, genug der Vorworte, hier ist der Originaltext:

“Als ich mich selbst zu lieben begann, erkannte ich, dass Seelenschmerz und emotionales Leiden nur Warnzeichen sind dafür, dass ich entgegen meiner eigenen Wahrheit lebe. Heute weiss ich, das ist “AUTHENTISCH SEIN”.

Als ich mich selbst zu lieben begann, verstand ich, wie read more »

Entspannung

Was bringt Progressive Muskelentspannung?

Was bringt Progressive MuskelentspannungWas ist Progressive Muskelentspannung?

Bei der Progressiven Muskelentspannung (oder: Progressive Muskelrelaxation; PMR) geht es um die Anspannung und Lockerung sämtlicher Muskelgruppen des Körpers. Dabei ist es wichtig, ganz aufmerksam auf die Empfindungen der Spannung und Entspannung im Körper zu achten. Die anfängliche Anspannung wird dazu benutzt, um beim Lockern der Spannung tiefe Entspannung entstehen zu lassen.

Es gibt verschiedene Methoden der PMR, in diesem Artikel wird ausschliesslich die Originale nach Dr. Edmund Jacobson besprochen.

In einer ersten Phase des Trainings werden gewöhnlich 16-17 Muskelgruppen bearbeitet, später können diese zusammengenommen und auf 8 resp. 4 und sogar auf eine einzige reduziert werden.

Was bringt Progressive Muskelentspannung?

Die Wirkung der PMR ist mannigfaltig. Zum einen ist die Methode geeignet, um allgemein zu mehr Entspannung, Ruhe und Gelassenheit zu kommen.  read more »

Gesundheit

Krankheiten vermeiden durch eine gesunde Lebensweise

Krankheiten vermeiden

Top 5 für eine gesunde Lebensweise

In meinem letzten Blogartikel (“Mehr Lebensenergie mit 5 einfachen Massnahmen“) habe ich bereits einige Tipps gegeben, wie du Krankheiten vermeiden und die Wahrscheinlichkeit erhöhen kannst, ein langes und gesundes Leben zu leben.

In diesem Beitrag folgen weitere wichtige Zusatztipps für eine gesunde Lebensweise. Zur Wiederholung hier nochmals die 5 wichtigsten (täglichen) Massnahmen:

  • 8000 Schritte machen
  • 5 Portionen Obst oder Gemüse essen
  • genügend Schlaf
  • kein Nikotin
  • moderater Alkoholkonsum

(Quelle: Interview Dr. Timo Eifert anlässlich der Lebensenergie-Konferenz)

Schutz- und Schadfaktoren zum Lebensstil

Das Institut für medizinische Information & Prävention (MIP) nennt Schutz- und Schadfaktoren zum Lebensstil. Es geht davon aus, dass wenn die Schutz- und Schadfaktoren im Gleichgewicht sind, der Körper in der Lage ist, gesund zu bleiben. read more »

Gesundheit

Mehr Lebensenergie mit 5 einfachen Massnahmen

Mehr LebensenergieEs gibt unendlich viele Möglichkeiten, um zu mehr Lebensenergie zu gelangen.

Die Klassiker sind Sport treiben, sich gesund ernähren oder Entspannungstechniken anwenden. Das ist alles gut und recht und diese Massnahmen tragen zweifellos zu mehr Lebensenergie bei. Auf der anderen Seite sind sie relativ aufwändig, zeitintensiv oder sogar kostspielig. Aus solchen oder ähnlichen Gründen fangen viele Leute erst gar nicht damit an oder sie werfen ihr Vorhaben nach wenigen Wochen wieder über Bord und kehren zur alten Routine zurück.

Nun, was braucht unser Körper um optimal leistungsfähig zu sein? Er braucht in erster Linie genügend Bewegung, Erholung und Energie in Form von Getränken und Nahrung. Was er insbesondere nicht braucht, respektive was seine Leistung einschränkt, ist  read more »

Entspannung Erfolg

Konzentration verbessern durch regelmässiges Entspannen

Konzentration verbessern

Konzentration und Entspannung sind keine Gegensätze

Viele Leute neigen vor allem in Stresssituationen dazu, sich krampfhaft konzentrieren zu wollen. Dabei übersehen sie aber, dass Konzentration und Entspannung kein Gegensatzpaar sind. Vielmehr sind sie gar von einander abhängig. Regelmässiges Entspannen und Loslassen sind geradezu Voraussetzung für längere erfolgreiche Konzentrationsphasen.

Ein guter Vergleich ist der Muskelaufbau. Wenn du deine Muskeln aufbauen möchtest, dann bringt es ja auch nichts, wenn du jeden Tag dieselben Muskelgruppen trainierst. Bodybuilder wissen, dass sie den trainierten Muskelgruppen mindestens einen Tag Erholungspause gönnen müssen, damit sie danach wieder zulegen können. Und genauso läuft es auf der mentalen Ebene ab. read more »