Konzentration verbessern durch regelmässiges Entspannen

Konzentration verbessern

Konzentration und Entspannung sind keine Gegensätze

Viele Leute neigen vor allem in Stresssituationen dazu, sich krampfhaft konzentrieren zu wollen. Dabei übersehen sie aber, dass Konzentration und Entspannung kein Gegensatzpaar sind. Vielmehr sind sie gar von einander abhängig. Regelmässiges Entspannen und Loslassen sind geradezu Voraussetzung für längere erfolgreiche Konzentrationsphasen.

Ein guter Vergleich ist der Muskelaufbau. Wenn du deine Muskeln aufbauen möchtest, dann bringt es ja auch nichts, wenn du jeden Tag dieselben Muskelgruppen trainierst. Bodybuilder wissen, dass sie den trainierten Muskelgruppen mindestens einen Tag Erholungspause gönnen müssen, damit sie danach wieder zulegen können. Und genauso läuft es auf der mentalen Ebene ab. Je länger und je besser du dich konzentrieren möchtest, desto länger solltest du dir Erholungs- resp. Entspannungsphasen gönnen.

Konzentration verbessern: So geht’s:

Du solltest darauf achten, dass die Belastungs- und Erholungszeiten im Gleichgewicht sind. Gönne dir regelmässige Pausen. Als Daumenregel solltest du dir pro Stunde Konzentration ca. 5-10 Minuten Pause gönnen.

Eine noch bessere Entspannung erreichst du, wenn du Entspannungstechniken anwendest. Entspannungstechniken gibt es natürlich unzählige. Die wohl einfachste und effizienteste ist das simple Atmen. Konzentriere und fokussiere dich zwischen der Arbeit oder vor einer Prüfung einfach auf deinen Atem und versuche, an nichts anderes zu denken. Achte darauf, dass das Ausatmen länger dauert als das Einatmen. Dadurch entspannst du das Gehirn, lässt Gedanken ziehen und kannst loslassen. Für eine noch tiefere Entspannung kann ich aus eigener Erfahrung zum Beispiel Yoga, Meditation und Progressive Muskelentspannung empfehlen.

Konzentration verbessern durch Tätigkeiten, die dir Spass machen!

Stell dir mal kurz eine Situation vor, in der du so richtig Spass hattest. Fiel es dir dort schwer, dich zu konzentrieren? Ich denke nicht… Wenn wir einer Tätigkeit nachgehen, die uns wirklich Spass macht und erfüllt, dann fällt es uns auch leichter, uns zu konzentrieren. Somit gilt: Eine optimale, gute und anhaltende Konzentration erreichen wir durch regelmässiges Entspannen und durch Tätigkeiten, die uns Spass machen. Voilà, nun weisst du, was zu tun ist 😉

Ich wünsche dir weiterhin konzentriertes Arbeiten!

PS: Wenn du geniale Techniken kennen lernen möchtest, um in jedem Lebensbereich erfolgreicher zu werden, dann schau dir diesen Videokurs an:

Jetzt das kostenlose 4-Schritte Video ansehen >>

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.