Selbstachtung in Beziehung verloren?

Kürzlich bin ich wieder auf die “Bill of Rights” von Virginia Satir gestossen. Sie sind ein wahrhaftiges Manifest der Selbstachtung und des Selbst-bewusst-seins bezüglich all deiner Beziehungen. Ich habe sie mir gleich an den Wandschrank geklebt und ich lade dich dazu ein, dasselbe zu tun! 🙂

Selbstachtung in Beziehung verloren? Dann lies hier die

Selbstachtung in Beziehung verloren“Bill of Rights” von Virginia Satir:

1. Ich brauche keine Schuldgefühle zu haben, bloß weil das, was ich tue, sage, denke oder fühle, einem anderem nicht gefällt.

2. Ich darf wütend sein und meine Wut ausdrücken, solange ich dabei nicht mein Augenmaß verliere.

3. Ich muß nicht die volle Verantwortung für Entscheidungen auf mich nehmen, sofern auch andere für die Entscheidungen mitverantwortlich sind.

4. Ich habe das Recht “Ich verstehe das nicht” zu sagen, ohne mir dabei blöd vorkommen oder Schuldgefühle haben zu müssen.

5. Ich habe das Recht, “Ich weiß es nicht” zu sagen.

6. Ich habe das Recht, nein zu sagen, ohne Schuldgefühle haben zu müssen.

7. Ich muß mich nicht dafür entschuldigen oder Gründe angeben wenn ich nein sage.

8. Ich habe das Recht, andere um etwas zu bitten.

9. Ich habe das Recht, an mich gerichtete Bitten abzuschlagen.

10. Ich habe das Recht, es anderen mitzuteilen, wenn ich den Eindruck habe, daß sie mich manipulieren, betrügen oder ungerecht behandeln.

11. Ich habe das Recht, zusätzliche Verpflichtungen abzulehnen, ohne dabei Schuldgefühle haben zu müssen.

12. Ich habe das Recht, es anderen mitzuteilen, wenn ihr Verhalten mich irritiert.

13. Ich brauche meine persönliche Integrität nicht zu kompromittieren.

14. Ich habe das Recht, Fehler zu machen und für sie die Verantwortung zu tragen.
Ich habe das Recht mich zu täuschen.

15. Ich brauche nicht von allen gemocht, bewundert oder geachtet zu werden für alles, was ich tue.


.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.